SHG Endometriose

Selbsthilfegruppe Endometriose

Bundesweit erkranken jährlich etwa 40 000 Frauen an Endometriose. Bei ihnen wächst Gebärmutterschleimhaut auch außerhalb der Gebärmutter. Bei manchen Patientinnen verursacht das so starke Beschwerden, dass sie ihren Alltag kaum noch bewältigen können. Eine häufige Folge der Krankheit ist ungewollte Kinderlosigkeit. Die Selbsthilfegruppe in Hilden wurde gegründet, damit Betroffene sich gegenseitig zuhören, trösten und auffangen und vor allem auch voneinander lernen können.

Ziel der Gruppe

Gruppengespräche und Erfahrungsaustausch

Treffen

mittwochs, 18.30 Uhr

Teilnehmer

Betroffene 

Ort

Seminarraum im Kplus Forum
Walder Str. 34-38, 40724 Hilden

Kontakt

E-Mail an Kamila Lichtenhagen