Details

September 2019

Wenn die Schilddrüse spinnt - Auftaktvortrag zur neuen Gesundheitsreihe "Rundum gesund in Langenfeld"

Dr. Peter Pohl spricht im Gemeinderaum St. Paulus in Langenfeld über Symptome und Therapie unterschiedlicher Schilddrüsenerkrankungen. Die Veranstaltung findet am 25. September von 18-20 Uhr statt.

Dr. Peter Philipp Pohl, Chefarzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie am St. Josefs Krankenhaus Hilden

So klein sie ist, spielt sie doch eine wichtige Rolle für das Wohlbefinden: „Die Schilddrüse reguliert durch ihre Hormonproduktion zentrale Funktionen, sowie den Energiehaushalt des Körpers“, beschreibt Dr. Peter Philipp Pohl, Chefarzt der Chirurgie am St. Josefs Krankenhaus Hilden, die Aufgabe des kleines Organs, das vor der oberen Luftröhre im Hals sitzt. „Produziert sie aus unterschiedlichen Gründen zu viel oder zu wenig Hormone hat das spürbare Auswirkungen auf den Alltag der Betroffenen.“ Herzrasen, Nervosität, Gewichtsverlust deuten auf einen Hormonüberfluss hin, Darmverstopfung, Trägheit, depressive Stimmung und Gewichtszunahme lassen auf einen Hormonmangel schließen. Insofern sollte der Veranstaltungstitel ernster genommen werden als er klingt. Dennoch verspricht er einen abwechslungsreichen und informativen Vortrag, den er gemeinsam mit seiner Kollegin, Oberärztin Dr. Funda Kara hält. „In der Regel gibt eine einfache Blutuntersuchung einen ersten Hinweis, ob eine Funktionsstörung vorliegt“, erklärt der Mediziner und langjährige Schilddrüsenexperte weiter. Seit zwanzig  Jahren ist Dr. Peter Philipp Pohl auf Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsen-Operationen spezialisiert. Auch die Sorgen vor Stimmbandnervenverletzungen und ästhetischen Beeinträchtigungen durch Operationen kann das Ärzte-Team nehmen: „Bei uns spielt neben der operativen Qualität die ästhetische Komponente eine gleichberechtigte Rolle“, so Dr. Peter Philipp Pohl.

Mit seiner Kollegin und Oberärztin Frau Dr. Funda Kara informiert er Besucher zu diesem weitgefächerten Thema am 25. September, von 18-20 Uhr im Gemeinderaum St. Paulus. Beide Ärzte stehen Interessierten für Fragen im Anschluss gern zur Verfügung.



< Reanimationstraining in der Hildener Fußgängerzone