Details

Mai 2019

St. Josef Wohnen mit Service Haan lädt zum Rollator-Training ein: 12. Juni, 11-13 Uhr

Für viele Senioren ist ein Rollator die Chance, sich Mobilität zu erhalten oder nach einer Operation wieder fit zu werden. Die rollenden Gehhilfen, einst als „Stützwägelchen“ belächelt, verlängern die Kontakte zum Leben außerhalb der eigenen vier Wände und geben neues Selbstbewusstsein. Eine Frage der Übung ist der Umgang mit den rollenden Gehhilfen, die längst zum Alltagsbild gehören.

Viele Aktivitäten im Leben funktionieren nicht von einer Sekunde auf die andere. Um ein nötiges Hilfsmittel optimal zu benutzen und beherrschen zu können, ist oft eine umfassende Kenntnis aller Funktionen einerseits und viel Übung andererseits nötig. Bei einem Rollator, der Menschen wieder zu mehr Mobilität verhelfen soll, ist das nicht anders. Deshalb ist es sinnvoll und hilfreich, der Nutzung eines Rollators – sei es in der Wohnung oder draußen – eine gute Einführung und ein gewissenhaftes Rollator-Training vorangehen zu lassen. Die Handhabung ist nämlich gar nicht so einfach. Die meisten Unfälle passieren, weil Senioren nicht richtig gelernt haben, ihren Rollator zu bedienen. Oftmals sind die Bremsen oder die Griffhöhe falsch eingestellt. Anlass für das Team der Wohnanlage St. Josef Wohnen mit Service in Kooperation mit dem Sanitätshaus Böge wieder ein kostenfreies Rollator-Training zu organisieren. 

Treffpunkt ist am Mittwoch, 12. Juni 2019, von 11 bis 13 Uhr
die Aula im St. Josef Krankenhaus Haan. 

Die Teilnehmer am Training lernen, die am häufigsten gemachten Fehler zu vermeiden. Wer Fragen zu seinem eigenen Rollator hat, bekommt vor Ort Antworten und auch gleich praktische Hilfe vom Böge-Team. Fragen sind erlaubt und erwünscht: Was gilt es in der Wohnung und auf unterschiedlichen Untergründen zu beachten?Zum kostenfreien Rollator-Training sind übrigens nicht nur die Bewohner des Servicewohnens eingeladen, sondern auch Haaner Bürger samt Rollatoren sind herzlich willkommen.



< Gesunde Gefäße für Solingen, Infoveranstaltung am Mittwoch, 5. Juni, von 15-18 Uhr in der vhs Solingen