Details

März 2019

Heute schon gesund gefrühstückt?

Tag der gesunden Ernährung in der St. Lukas Klinik

Anna Knie, Diätassistentin Genesis GmbH

Diätassistentin Anna Knie (oben)

Auch selbst hergestellte Getränke können das Frühstück bereichern

Ob Frühstücks-Verweigerer oder der Toastbrot-und-Schokocreme-Typ: beim Tag der gesunden Ernährung konnten Mitarbeiter der St. Lukas Klinik, aber auch interessierte Patienten und Besucher wertvolle Tipps für ihren gesunden Start in den Tag erhalten. Denn eines gilt in der Ernährungswissenschaft nach wie vor: Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Und jeder kann nach eigenem Gusto dafür sorgen, dass morgens die Energiereserven aufgefüllt werden, um fit in den neuen Tag zu starten.

„Es geht gar nicht darum, die eigenen Gewohnheiten komplett über Bord zu werfen“, weiß Anna Knie, die am Tag der gesunden Ernährung im Foyer der St. Lukas Klinik gemeinsam mit ihren Kolleginnen mit unterschiedlichsten Kostproben lockte. Die Diätassistentin ist VDD zertifiziertes Mitglied im Verband der Diätassistenten VDD e.V. und qualifizierte Diät- und Ernährungsberaterin im Verband für Ernährung und Diätetik. „Wichtig ist, für Ausgewogenheit zu sorgen und immer wieder Neues zu probieren.“

Dementsprechend gab es sowohl für die „Süßen“ als auch für die Anhänger eines herzhaften Frühstücks zahlreiche Kostproben, Wissenswertes und sogar Rezepte rund um  Fitmacher für den Tag. Der Tag der gesunden Ernährung fand im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung der Kplus Gruppe statt. Weitere Informationen zur Gesundheitsberatung für Patientinnen und Patienten der Kplus-Krankenhäuser finden Sie hier.



< Krankenpflegeschüler übernehmen Verantwortung