Details

Dezember 2018

50 Herzen für Hilden

die Mieter der Sahle-Wohnanlage in Erkrath waren für die Patientinnen des Brustzentrums Kplus am St. Josefs Krankenhaus Hilden fleißig. 50 Herzkissen wurden an die Breast-Care-Nurse Christiane Hirsch und den Oberarzt Achim Bittner übergeben.

Durch die spezielle Form der Herzkissen mit den längeren "Ohren" finden Patientinnen mit Mammakarzinom Entlastung der Narben nach der Operation. Im Brustzentrums Kplus am St. Josefs Krankenhaus Hilden wurden jetzt 50 solcher Kissen übergeben.

Viel Herz für die Patientinnen des Brustzentrums Kplus am St. Josefs Krankenhaus in Hilden. Mieter der Sahle-Wohnanlage in Erkrath haben 50 Herzkissen für die Patientinnen mit Brustkrebs genäht, die so Entlastung nach der Operation finden können. Foto: Sahle Wohnen


Am Montag, 3. Dezember, übergab die Parea-Mitarbeiterin und Sahle-Mieterin Gisela Laab zusammen mit fünf Mieterinnen aus der Sahle-Wohnanlage in Erkrath 50 selbst genähte Herzkissen an das St. Josefs Krankenhaus in Hilden. Freudig nahmen die Breast-Care-Nurse Christiane Hirsch und Oberarzt Achim Bittner aus dem Brustzentrum Kplus die Kissen entgegen. „Unsere Patientinnen sind sehr dankbar für diese Unterstützung“, erklärten sie. „Die bunten Kissen helfen ihnen nach einer Operation, ihre Narben unter dem Arm zu entlasten und bringen ein wenig Farbe in den Klinikalltag.“ Als Dankeschön luden Hirsch und Bittner die Näherinnen zu Kaffee und Kuchen in die Cafeteria des Krankenhauses ein.

Im Jahr 2017 hatte Gisela Laab ein Kreativ-Café im Parea-Gemeinschaftsraum der Sahle-Wohnanlagen in Erkrath und Velbert initiiert und dort das Nähen angeleitet. Ein- bis zweimal im Monat treffen sich dort seitdem die Nachbarn, um gemeinsam zu nähen. Stoffe und Füllmaterial für die Herzkissen wurden gespendet von IKEA Düsseldorf, der evangelischen Kirchengemeinde Erkrath-Hochdahl, der städtischen Kindergartenstätte Willbeck in Erkrath sowie zahlreichen Senioren aus Sahle-Wohnanlagen in Düsseldorf-Rath und Wuppertal-Vohwinkel.



< St. Lukas Klinik: Pflegedienst spendet für Solingen hilft