Details

Juni 2018

Neuer Aufzug im St. Josefs Krankenhaus Hilden bringt Entlastung

Modern, massiv, bettengängig, TÜV-geprüft und ziemlich flott: Im Gebäude C des St. Josefs Krankenhaus Hilden ist ein neuer Aufzug in Betrieb. Bei der Jungfernfahrt überzeugten sich Wolfram Bannenberg, Geschäftsführer der Kplus Gruppe, zu der das St. Josefs Krankenhaus Hilden gehört, und Dr. Oliver Axmann, Ärztlicher Direktor der Klinik, von den Vorzügen des neuen Aufzugs.

Im neuen Aufzug im Gebäude C des St. Josefs Krankenhauses Hilden: Wolfram Bannenberg (links), Geschäftsführer der Kplus Gruppe, und der Dr. Oliver Axmann (rechts), ZAE-Chefarzt und Ärztlicher Direktor des Krankenhauses. Foto: Kplus Gruppe

Gelungene Jungfernfahrt mit dem neuen Aufzug im Gebäude C des St. Josefs Krankenhauses Hilden: Wolfram Bannenberg (links), Geschäftsführer der Kplus Gruppe, und der Ärztliche Direktor Dr. Oliver Axmann (rechts), der als Chefarzt die Zentrale Aufnahmeeinheit (ZAE) des Krankenhauses leitet. Foto: Kplus Gruppe

"Ganz schön schnell unterwegs", lautete das ebenso überraschte wie einhellige Urteil nach der Hin- und Rückfahrt vom Erdgeschoss ins 3. Obergeschoss der Klinik. 160.000 Euro hat die Kplus Gruppe investiert. "Der alte Aufzug aus dem Jahr 1986 wurde komplett ausgetauscht", erklärt Carsten England, Teamleiter Technik im St. Josefs Krankenhaus Hilden. Außerdem waren statische Änderungen im Aufzugsschacht notwendig. Circa drei Monate hat die Sanierung gedauert.

Die Aufzüge im St. Josefs Krankenhaus Hilden sind stark frequentiert. Klinik-Techniker Carsten England schätzt die Benutzungsquote insgesamt "auf mehrere hundert Fahrten pro Tag".  Da trifft es sich gut, dass der neue robuste Aufzug auch von den Maßen her für den Transport von Patientenbetten geeignet ist.

Einen Großteil der Kosten wird übrigens über eine Einzelspende an das St. Josefs Krankenhaus Hilden abgedeckt. "Eine ältere Dame, die unserem Haus sehr verbunden ist, hat sich mit einem sechsstelligen Betrag eingebracht. Dafür sind wir ihr sehr dankbar", freut sich Wolfram Bannenberg, Geschäftsführer der Kplus Gruppe.

Die Inbetriebnahme des neuen Aufzugs kommt gerade rechtzeitig. Denn noch in diesem Jahr sollen die Aufzüge im Gebäude B des St. Josefs Krankenhauses Hilden saniert werden. Carsten England: "Da bringt der neue C-Aufzug in der Umbauphase die nötige Entlastung." 



< St. Lukas Klinik: Schluckstörungen besser diagnostizieren