Details

Dezember 2015

Pflegeteam der St. Lukas Klinik spendet 1.500 Euro für jugendliche Flüchtlinge

Spendenübergabe im Foyer der St. Lukas Klinik in Solingen: Halfeshof-Leiter Ben Repp (letzte Reihe mit Basketball) will mit den 1.500 Euro Sportgeräte für jugendliche Flüchtlinge anschaffen. Einige Mitarbeiter des Pflegedienstes nahmen dafür symbolisch Bälle und Football-Helme in die Hand.

Spendenübergabe im Foyer der St. Lukas Klinik in Solingen: Halfeshof-Leiter Ben Repp (letzte Reihe mit Basketball) will mit den 1.500 Euro des Pflegedienstes Sportgeräte für jugendliche Flüchtlinge anschaffen. Einige Mitarbeiter nahmen dafür symbolisch Bälle und Football-Helme in die Hand.

Schon im dritten Jahr verzichten die mehr als 300 Pflegekräfte in der St. Lukas Klinik auf den traditionellen „Bunten Teller” in der Adventszeit. Stattdessen wird der Gegenwert – 1.500 Euro – gespendet. In diesem Jahr wird die Flüchtlingsarbeit der LVR-Jugendhilfeeinrichtung im Halfeshof bedacht. Dort sind derzeit etwa 50 Jugendliche untergebracht, die aus ihrer Heimat – unter anderem aus Afghanistan, Eritrea und Syrien – geflohen sind. Halfeshof-Leiter Ben Repp weiß auch schon, wofür er die Spende des Pflegeteams verwenden wird: „Über die Spende des Pflegedienstes der St. Lukas Klinik freuen wir uns sehr. Wir werden sie für verschiedene Sportgeräte nutzen, um den uns anvertrauten Jungen im Freizeitbereich eine sinnvolle und erfüllende Perspektive bieten zu können.“ Jens H. Robra, Pflegedirektor in der St. Lukas Klinik: „Eine sehr gute und sinnvolle Idee.”



< St. Joseph Altenheim: Pflegeschüler Dennis Radscheid tritt beim Bundeswettbewerb an