Details

August 2014

Doppelter Schub für die Pflege

Gleich zwei Kurse haben im Katholischen Bildungszentrum Haan ihr Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege gemeistert. 44 Schülerinnen und Schüler können jetzt ins Berufsleben starten.

Stolz auf ihre abgeschlossene Ausbildung: die neuen examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger.

Stolz auf ihre abgeschlossene Ausbildung: die neuen examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger.

„Happy“ – so klingt der Song von Pharrell Williams in diesem Sommer überall. Kein Wunder, dass die Schülerinnen und Schüler des Doppeljahrgangs  2014 im Katholischen Bildungszentrum Haan das zum Motto ihrer Examensfeier gewählt haben. Schließlich liegen 2.300 Stunden Theorie und weitere 2.500 Stunden Praxis in verschiedenen Bereichen des stationären und ambulanten Alltags hinter ihnen. Auch die schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungen unter Begleitung von Vertretern der Gesundheitsbehörden haben sie  überstanden und dürfen sich nun staatlich geprüfte bzw.  examinierte „Gesundheits- und Krankenpfleger und -pflegerinnen nennen. Die Prüfungen sind in Theorie und Praxis verknüpft, so wollen die Prüfer sehen, dass das schulische Wissen ohne große Reibungsverluste in die tägliche Praxis umgesetzt werden kann.
Die Ausbildung ist keine leichte Aufgabe, findet der stellvertretende Schulleiter Ansgar Müller: „Die Berufsausbildung sowie die abschließenden Prüfungen stellen hohe Anforderungen an den pflegerischen Nachwuchs.“ Mit dem Ende der Ausbildung sei das Ende des Lernens noch lange nicht erreicht. Denn: Die Entwicklung der Pflege schreitet schnell voran. Mit Fort- und Weiterbildungen werden sich die Berufsstarter auch zukünftig auf dem aktuellen Stand halten müssen.

Im Katholischen Bildungszentrum Haan wird nicht nur der Haaner Pflegenachwuchs ausgebildet, vielmehr ist es die gemeinsame Krankenpflegeschule der katholischen Krankenhäuser in Hilden, Haan, Langenfeld und Solingen. Insgesamt 195 angehende Gesundheits- und Krankenpfleger und -pflegerinnen werden hier auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet. Das Examen feiern die 44 Absolventen nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Chrysanthus und Daria im Kulturzentrum des Städtischen Gymnasiums Haan. Bereits am 1. September werden die nächsten beiden Kurse mit 60 Schülerinnen und Schülern starten. Auch für sie sicher ein Grund „Happy“ zu sein. Für den Februar-Kurs sind noch Bewerbungen möglich.



< Gemeinsam gegen den Krebs