Details

Mai 2013

Kein neuer Träger für das St. Josef Krankenhaus Monheim

Bieter-/Angebotsverfahren verlief ergebnislos.

St. Josef Krankenhaus Monheim

St. Josef Krankenhaus Monheim

Die St. Josef Krankenhaus Monheim GmbH wird als Träger der Klinik den Betrieb zum 31. August 2013 aufgeben. Mit der Mitarbeitervertretung werde jetzt für die 127 Beschäftigten ein Sozialplan verhandelt.

18 Krankenhauskonzerne und –träger wurden direkt angesprochen, ein knappes Drittel war in eine eingehende Wirtschaftlichkeits- und Umfeldbedingungsanalyse eingestiegen. Kein Betreiber konnte jedoch für sich ein tragfähiges Versorgungskonzept darstellen, dass einen wirtschaftlichen Betrieb sicherstellen könnte. „Das Monheimer Krankenhaus macht jeden Monat Verluste im sechsstelligen Bereich“, erklärt Geschäftsführer Gregor Hellmons. Nachdem sich kein Käufer gefunden habe, bliebe kein anderer Weg als die Schließung.

In den letzten Jahren habe man immer wieder Konzepte entworfen, um das strukturelle Defizit des 107-Betten-Hauses in ein positives Ergebnis zu wenden. So bemüht man sich 2009 intensiv um die  Etablierung einer stationären Altersmedizin als eine sinnvolle Ergänzung des Leistungsangebotes. Eine Entscheidung des Landes steht weiterhin aus und ist auch in den nächsten Monaten nicht zu erwarten..



< Leiden aus falscher Scham - wenn der After brennt, juckt und nässt