Krankenhaushilfe

Krankenhaushilfe

Die Katholische Krankenhaushilfe im St. Josef Krankenhaus Wiesdorf ist eine Gruppe ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen, deren Ziel ist es ist, abseits der pflegerischen, medizinischen und therapeutischen Betreuung für den Patienten da zu sein und ihn zu unterstützen. Die Mitarbeiterinnen der Krankenhaushilfe werden in regelmäßigen Schulungen auf ihre Arbeit im Krankenhaus und mit den Patienten vorbereitet.

Das tut die Katholische Krankenhaushilfe vor Ort für Patienten und Angehörige

  • Zuhören, Gespräche führen, Anteilnehmen am Krankenbett und bei Begegnungen im Krankenhaus
  • Zeit haben – gerade auch für persönliche Anliegen
  • Persönliche Begleitung bei der Aufnahme
  • Auskünfte und Wegweisen für Patienten und Besucher
  • Begleitung der Patienten zu Untersuchungen und Therapiemaßnahmen
  • Gemeinsame Spaziergänge oder Gottesdienstbesuche mit Patienten
  • Besorgen von Dingen des täglichen Bedarfs
  • Schreiben von Briefen, Unterstützung bei Telefonaten, Erledigung von Behördengängen oder Bankgeschäften
  • Vorlesen
  • Hilfestellung bei den Mahlzeiten
  • Sterbebegleitung


Wenn Sie in der Katholischen Krankenhaushilfe mitarbeiten möchten, bieten wir Ihnen

  • Vorbereitung auf die Aufgaben und Einweisung in den Krankenhaus-Betrieb
  • Beschreibung des Arbeitsfeldes, das Sie erwartet
    (Ziele und Aufgaben, persönlicher Gestaltungsspielraum)
  • Regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen
  • Ihre Tätigkeit ist durch eine Unfall- und Haftpflichtversicherung abgesichert.


Für die Arbeit in der Katholischen Krankenhaushilfe sollten Sie u. a. Einfühlungsvermögen, Kontaktfreudigkeit, Zuverlässigkeit, Verschwiegenheit und Diskretion (Schweigepflicht) sowie körperliche und psychische Belastbarkeit mitbringen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an

Gisela Reinmuth
Telefon 02 14/3 72-73 76