Gefäßchirurgie/Gefäßzentrum Rheinland Haan

Online-Terminbuchung Gefäßchirurgie St. Josef Krankenhaus Haan

Die stark vernetzten Blutgefäße mit all ihren Verästelungen und Verbindungen bilden eine Landkarte des Körpers, auf der sich die Spezialisten der Gefäßchirurgie am St. Josef Krankenhaus Haan besonders gut auskennen. Seit 1991 gehört das St. Josef Krankenhaus Haan zu den spezialisierten Krankenhäusern, die eine Fachabteilung für Gefäßchirurgie besitzen. Seit Dezember 2008 ist die Abteilung als anerkanntes Gefäßzentrum von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG) zertifiziert.

Das operative Spektrum der Abteilung umfasst die

  • Behandlung von Diabetikern mit schwersten Durchblutungsstörungen und drohender Amputation
  • Bypasschirurgie bei Durchblutungsstörungen (so genannte Schaufensterkrankheit)
  • Chirurgie der Halsschlagader (Karotis) zur Verhinderung eines Schlaganfalls
  • Chirurgie der Bauchschlagader bei Aussackungen der Gefäße (Aneurysma)
  • Implantation von endovaskulären Stent-Prothesen bei Aneurysmen
  • Aufdehnung von Gefäßengen mit Ballonkathetern und Stentimplantationen
  • Behandlung von Krampfadern (Varizen) und des chronisch venös bedingten Unterschenkelgeschwürs
  • Dialyseshunt-Chirurgie zur Herstellung von Gefäßzugängen zum Anschluss der künstlichen Niere
  • Minimal-invasive Techniken in der Bypass-Chirurgie
  • Chirurgie der endovaskulären Stentprothesen bei Aneurysmen der Brustschlagader
  • Minimal-invasive Eingriffe bei Durchblutungsstörungen der Hände