Details

Oktober 2017

Neues Angebot im Kampf gegen den Krebs: St. Lukas Klinik lädt zum Infoabend

Am Dienstag, 10. Oktober 2017 um 19 Uhr, findet im Kplus Forum Solingen an der Schwanenstraße (gegenüber der St. Lukas Klinik) ein Informationsabend zu einem neuen Angebot der Klinik statt. Das Besondere: Weil Bewegung und Sport im Kampf gegen den Krebs eine wichtige Rolle spielen, kooperiert die Onkologie der St. Lukas Klinik mit dem Solinger Pazuru Kampfkunst- und Gesundheitszentrum.

Prof. Dr. Ulrich Mahlknecht ist Chefarzt der Onkologie und Hämatologie an der St. Lukas Klinik in Solingen.

Prof. Dr. Ulrich Mahlknecht, Chefarzt der Onkologie und Hämatologie an der Solinger St. Lukas Klinik.

Prof. Dr. Ulrich Mahlknecht, Chefarzt der Onkologie und Hämatologie an der Solinger St. Lukas Klinik: "Durch Bewegung gewinnt der Mensch ein Stück Alltagsleben und Zutrauen in die Leistungsfähigkeit des eigenen Körpers zurück. Eine Verbesserung der Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination helfen, das Wiedererkrankungsrisiko zu reduzieren und Nebenwirkungen zu minimieren", sagt der Experte, der an der Infoveranstaltung teilnehmen wird.

Pazuru-Studioleiterin Ira Paul umreißt das neue Angebot: "Über Kampfkunstelemente wollen wir Koordination und Beweglichkeit der Teilnehmer verbessern. Wir werden Selbstbehauptungskurse anbieten, um behutsam, aber gezielt die Psyche von Tumorpatienten zu stärken."

Patienten die Möglichkeit zu geben, gegen die oftmals niederschmetternde Krebsdiagnose aktiv zu werden – das ist auch das Ziel von Petra Veser, die als Psychoonkologin in der St. Lukas Klinik tätig ist: "Körperliche Aktivität während der Therapie oder in der Nachsorge hilft gegen Ängste und Depressionen."

Der Eintritt zur Infoveranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



< Patientenforum im St. Josef Krankenhaus Haan: "Wenn die Galle drückt"