Details

September 2017

Altenpflegehelfer feiern Abschluss am St. Joseph Fachseminar in Ohligs

18 Altenpflegehelfer – 12 Frauen und sechs Männer – feierten jetzt den Abschluss ihrer einjährigen Ausbildung am St. Joseph Fachseminar für Altenpflege an der Langhansstraße in Ohligs.

18 Altenpflegehelfer freuen sich über ihren Abschluss am St. Joseph Fachseminar in Ohligs.

Herzlichen Glückwunsch: 18 Altenpflegehelfer feierten jetzt ihren Abschluss am St. Joseph Fachseminar in Ohligs.

Die Ausbildung zum staatlich anerkannten Altenpflegehelfer umfasst 750 Stunden theoretischen Unterricht mit fachpraktischen Unterweisungen sowie 900 Stunden berufspraktischer Arbeit. Als einzige Schule in Solingen bietet das St. Joseph Fachseminar für Altenpflege die 12-monatige Ausbildung zum Altenpflegehelfer an.

Die Absolventen haben gute Chancen durchzustarten: Denn der berufsqualifizierende Abschluss liefert beispielsweise die Grundlage für die dreijährige Ausbildung zur Altenpflegerin bzw. zum Altenpfleger. Angesichts des demographischen Wandels in Deutschland haben die Absolventen gute berufliche Perspektiven in der Pflege.

Entsprechend optimistisch war die Stimmung unter den frisch geprüften Altenpflegehelferinnen und -helfer – nicht nur beim obligatorischen Erinnerungsfoto vor der Kirchengemeinde St. Joseph an der Hackhauser Straße in Ohligs. Ulrike Prange, seit mehr als 25 Jahren Leiterin des St. Joseph Fachseminars für Altenpflege, das zur Kplus Gruppe gehört, freut sich mit den Absolventen: "Wir legen im Fachseminar Wert darauf, dass alle Schüler, sowohl in der Altenpflege, als auch in der Altenpflegehilfe, mit Beginn der Ausbildung den Blick auf die Biografie und die individuellen Fähigkeiten jedes einzelnen Heimbewohners richten – mit Herz, Hand und Verstand." 



< Erfolgreicher Abschluss im St. Joseph Fachseminar für Altenpflege