Gynäkologie

Information über Silikonimplantate der Firma PIP

Im St. Remigius Krankenhaus werden und wurden keine Brustimplantate der französischen Firma Poly Implant Prothèse verwendet. Wenn Sie unsicher sind, welches Implantat Sie erhalten haben, sollten Sie Ihren Implantatspass überprüfen. Im Implantatspass, den Patientinnen nach einer Operation mit  Brustimplantat erhalten, ist dokumentiert, welches Implantat von welcher Firma mit welcher Seriennummer verwendet wurde.

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) rät Patientinnen, die ein Silikonkissen der Firma PIP erhalten haben, zu einer Wechseloperation. Bei Fragen zu Ihrem Brustimplantat oder einer Wechseloperation beraten wir Sie gerne.

 

Die Frauenklinik verfügt über ein breites Spektrum diagnostischer und therapeutischer Möglichkeiten. Zu den Schwerpunkten der Abteilung zählen

  • Erkrankungen der Brustdrüse
  • Gynäkologische Onkologie
  • minimal-invasive Chirurgie (MIC)
  • Behandlung der weiblichen Harninkontinenz
  • brustaufbauende und brustverkleinernde Operationen
  • ambulante Operationen

Im klassischen Bereich werden die konservativen Therapieverfahren geleistet. Darüber hinaus wird die individuelle Karzinomtherapie bei bösartigen Brust- und Unterbauchtumoren angeboten einschließlich Hormon- und Chemotherapieverfahren. Im operativen Bereich werden alle gängigen Operationsverfahren einschließlich großer Tumoroperationen durchgeführt.